Neue Praxisadresse ab Januar 2019:

Straßburger Str. 59
28211 Bremen

Meine persönliche Spezialisierung als Systemische Familientherapeutin liegt in der Beratung von Eltern im Spannungsfeld von Beziehungskrisen oder Trennungssituationen mit der Fokussierung auf die Lebenssituation der betroffenen Kinder. 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Familienbildungsarbeit in Bremen stehen mir als Erfahrung zur Verfügung. Ziel meiner Arbeit ist es, Mütter und Väter darin zu unterstützen, gemeinsame Lösungen für familiäre Konflikte zu finden, um eine Trennung zu vermeiden oder auch nach einer Trennung ihren Kindern weiter gemeinsam als Eltern zur Verfügung zu stehen und ihrem Bedürfnis nach Sicherheit zu entsprechen.

Konflikte in Beziehungen gehören zum Alltag dazu – ab einem bestimmten Ausmaß führen sie jedoch zur Krise. Kinder brauchen aber ihre Eltern, um sich im Leben zurechtzufinden und Eltern brauchen ihre ganze Energie, um ihnen diese Orientierung zu bieten. Andauernde Konflikte rauben Energie und Lebensfreude.

Meine Beratung stellt die Kinder in den Mittelpunkt und verliert die Eltern nicht aus dem Blick. Sie dient der zufrieden stellenden Rollenfindung beider Elternteile in der familiären Lebenssituation und der Benennung und Eingrenzung der persönlichen Möglichkeiten. Auf dieser Basis werden unter Einbeziehung individueller Wünsche gehbare gemeinsame Wege erarbeitet oder die Ausgangslage für eine tragfähige Elternvereinbarung bei einer Trennung geschaffen. Möglichst viele Bedürfnisse, vor allem die der Kinder finden Berücksichtigung, es entsteht ein Ergebnis, das zur jeweiligen Familie passt und mit dessen Hilfe die Kinder wieder „festen Boden unter den Füßen“ erhalten. Sie können neue Sicherheit entwickeln, was letztendlich dazu führt, dass ihnen ihre Energie wieder für die eigenen individuellen Entwicklungsaufgaben zur Verfügung steht.

Mein Angebot richtet sich an leibliche Eltern, Patchworkfamilien, Stieffamilien und Alleinerziehende. Hier sind erst einmal die Eltern angesprochen und ebenso kann es passend sein, dass auch die Kinder an Beratungsprozessen beteiligt werden. Auch Einzelberatung zur eigenen Rollenbestimmung in der Beziehung / Familie kann sinnvoll sein.

Wir wollen uns nicht trennen aber
wir finden auch nicht zueinander …

Paarberatung / Paartherapie für Eltern stellt die Eltern als Paar in den Mittelpunkt und die Frage nach Notwendigkeiten, Sinn und Möglichkeiten für den Erhalt der Beziehung und der bisherigen Familienform. Ein gegenseitiges Verständnis für Bedürfnisse wird erarbeitet, was die Voraussetzung schafft, Blickrichtungen zu verändern und das Gespräch miteinander neu zu eröffnen.

Alles bleibt anders …

Auf dieser Basis wird die Beziehung und das Alltagsgeschehen einer Familie neu in Augenschein genommen und unter Einbeziehung möglichst vieler Wünsche und Bedürfnisse beider Elternteile anders geordnet. Keine Garantie aber ein Weg mit hohen Erfolgschancen, wenn beide Elternteile sich darauf einlassen!

Familienformen ändern sich …

Auch wenn Trennung und Scheidung für jedes Familienmitglied ein einschneidendes Erlebnis darstellt, das den sicheren Boden des bisherigen Lebens ins Wanken bringt, entwickeln die Eltern eine neue Form des Miteinanders, die den Kindern Orientierung gibt und ihrem Bedürfnis nach Sicherheit gerecht wird.